Was ich von Noy über das Leben (in Thailand) gelernt habe

Noy und Beate beim Kochen
Bei unserer Reise nach Ko Samui im November 2015 hatten wir die seltene Gelegenheit, eine einheimische Frau näher kennen zu lernen. Oft gehen ja die Unterhaltungen im Urlaub nicht über den Smalltalk in Bars und Restaurants hinaus, oft mangels Interesse - zu groß sind die kulturellen Unterschiede, meist scheitern auch an Verständigungsschwierigkeiten. Die kleine Frau mit dem Spitznamen Noy (die vollständigen Namen sind in Thailand lang und von Ausländern nur schlecht auszusprechen) arbeitete n...
Mehr...

Nam Jim – Thai Seafood Dip

Thai Chili für Seafood Dip
Es gibt in Thailand zahlreiche Gerichte,  die mit vielen Zutaten zubereitet werden (wie zum Beispiel Curry) und dadurch einen kräftigen Geschmack haben. Es ist aber auch möglich, Fisch und Meeresfrüchte einfach nur zu grillen, zu kochen oder zu dämpfen und den Eigengeschmack mit einer Sauce beim Essen zu ergänzen. Einen solchen Dip stelle ich Euch hier vor:

Zutaten:

  • 20 kleine Thai Chilis (Schärfe nach Ihrer Vorliebe)
  • 15 Knoblauchzehen
  • 6 EL Limettens...
Mehr...

Som Tam – Thai Papaya Salat

Thai Papaya Salat
Som Tam ist ein Gericht aus dem Isaan, einer Region im Nordosten Thailands. Der Salat aus grünen Papayas ist aber inzwischen sehr bekannt und wird in allen Regionen Thailands serviert. Nicht jeder mag die getrockneten Garnelen, die üblicherweise dabei sind, du kannst sie auch einfach weglassen. Wenn Du in Thailand Salat essen willst, prüfe, ob Du der Hygiene des Restaurants vertraust oder mache ihn am besten selbst.

Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 Thai Chilis (Schä...
Mehr...